Groß & Hes­se

Fach­an­wäl­te für Fa­mi­li­en­recht & Erbrecht

Ge­büh­ren
Hin­wei­se zur Ver­gü­tung

Un­ser Ho­no­rar als Rechts­an­wäl­te be­stimmt sich nach dem Rechts­an­walts­ver­gü­tungs­ge­setz (RVG). Zu­nächst rich­tet sich da­mit die Höhe des Ho­no­rars im We­sent­li­chen nach dem Streit- oder Ge­gen­stands­wert. Ab­wei­chend da­von kön­nen in­di­vi­du­el­le Ho­no­rar­ver­ein­ba­run­gen ge­trof­fen wer­den.

„Auch über die Kos­ten soll­te man re­den.“

Soll­te eine ent­spre­chen­de Recht­schutz­ver­si­che­rung für den Man­dan­ten be­stehen, über­prü­fen wir, ob die­se die Kos­ten über­nimmt. In die­sem Fall rech­nen wir in der Re­gel di­rekt mit der Ver­si­che­rung ab, so­dass der Man­dant dann den Rech­nungs­be­trag nicht erst aus­le­gen muss.

Ge­ge­be­nen­falls über­prü­fen wir, ob die Vor­aus­set­zun­gen für die Be­wil­li­gung von Pro­zess­kos­ten­hil­fe vor­lie­gen und rei­chen ent­spre­chen­de An­trä­ge ein.

Die Kos­ten hän­gen also von den in­di­vi­du­el­len Ge­ge­ben­hei­ten ab. Fra­gen Sie vor­her bei uns nach, da­mit Sie wis­sen, was auf Sie zu­kommt.

Bei der Bun­des­rechts­an­walts­kam­mer fin­den Sie all­ge­mei­ne In­for­ma­tio­nen über die Ge­büh­ren­ord­nung.